Der Perlen-Newsletter von Elisabeth Strack

Der Perlen-Newsletter MARGARITOLOGIA ist eine Veröffentlichung von Elisabeth Strack, der Verfasserin des Buches PERLEN. Der Titelname beschreibt die wissenschaftliche Perlenkunde. 

 

Der Newsletter ist dem Wissen über Perlen gewidmet und berichtet über Naturperlen und Zuchtperlen, geschichtliche Aspekte und neue Entwicklungen, Perlzucht, wissenschaftliche Forschungsergebnisse, Untersuchungsmethoden, Bewertungskriterien und die Marktsituation. Mit dem Newsletter möchte die Verfasserin ein Forum zum Austausch ihrer eigenen Beobachtungen mit einem weltweiten Kreis von Interessierten schaffen. 

 

MARGARITOLOGIA erscheint viermal im Jahr in deutscher und englischer Sprache.

 

Das Jahresabonnement beträgt € 70. 

 

JETZT BESTELLEN

 


Inhalt der aktuellen Ausgabe 9

  • Anmerkungen zur Haltbarkeit von Perlen 

 

  • Ein praktischer Versuch: die Testreihe dokumentiert die Haltbarkeit von Perlen gegenüber Essigessenz, Weißweinessig, Zitronensaft und Weiß- und Rotwein.
  • Verfärbung von Perlen durch Rotwein
  • Anmerkung zum Tragen von Perlen

Ausgabe 8

  • 100 JAHRE ZUCHTPERLEN – TEIL 2 SÜDSEE-ZUCHTPERLEN – DIE ANFÄNGE 
  • ERSTE EXPERIMENTE AUF DEN RYU KYU-INSELN
  • DIE PALAU-INSELN: DER FRÜHE TRAUM VON EINER PAZIFISCHEN ZUCHTPERLENINDUSTRIE 
  • AUSTRALIEN
  • BURMA (MYANMAR)
  • INDONESIEN
  • DIE PHILIPPINEN
  • WEITERE LÄNDER

Ausgabe 7

 

  • 100 JAHRE ZUCHTPERLEN 
  • AKOYA-ZUCHTPERLEN – DIE ANFÄNGE IN JAPAN
  • DIE „CHINESISCHE“ METHODE
  • FRIEDRICH ALVERDES IN DEUTSCHLAND
  • DER WEG ZUR VOLLRUNDEN ZUCHTPERLE
  • DIE „MISE-NISHIKAWA-METHODE“ 
  • DIE 1920er JAHRE: DER ERFOLG ETABLIERT SICH 

 


Ausgaben 5 & 6

  • NEUE STUDIEN ZUR GESCHICHTE DER PERLE ALS KULTURGUT
  • LUSTRE: PEARLING & AUSTRALIA – AUSSTELLUNG IM WESTERN AUSTRALIAN MUSEUM
  • DENKMÄLER IN BROOME
  • „SECRET LIFE OF PEARLS“
  • “THE ART AND SCIENCE OF GEMS“ AUSSTELLUNG IM ArtScienceMuseum IN SINGAPUR 
  • NEUE BÜCHER 

 

 

 


Ausgabe 4

  • ZUCHTPERLEN VOM KASUMIGAURA-SEE
  • DIE ANFÄNGE DER PERLZUCHT REICHEN ZURÜCK AN DEN BIWA-SEE
  • DIE YANASE/SAKAI -METHODE 
  • DIE ZÜCHTUNG VON MUSCHELKREUZUNGEN
  • DIE MARKTSITUATION 
  • ZUCHTPERLEN VOM „KASUMIGAURA-TYP“ AUS CHINA 

 


Ausgabe 2 & 3

  • SÜSSWASSERZUCHTPERLEN AUS CHINA
  • DIE 1980er JAHRE
  • DIE 1990er JAHRE
  • DIE 2000er JAHRE
  • DIE ZUCHTPERLENPRODUKTION IM NEUEN JAHRTAUSEND
  • NEUE CHINESISCHE ZUCHTMETHODEN: DIE VERWENDUNG VON PERLMUTT- KERNEN
  • METHODE 1: MANTEL-IMPLANTATION
  • DIE PERLEN: „FIREBALLS“ UND VARIATIONEN DAVON
  • „SOUFFLÉS“
  • METHODE 2: GONADEN-IMPLANTATION
  • ANFÄNGE IN JAPAN 
  • DIE ENTWICKLUNG IN CHINA
  • „EDISON-PERLEN“
  • DIE ALLGEMEINE SITUATION ZUM HEUTIGEN ZEITPUNKT
  • DIE UNTERSCHEIDUNG ZWISCHEN DEN ZUCHTMETHODEN
  • ÜBERSICHT DER HANDELSBEZEICHNUNGEN FÜR CHINESISCHE SÜSSWASSERZUCHTPERLEN MIT KERN  

Ausgabe 1

  • Im Fokus: Zuchtperlen aus Vietnam
  • IGC in Hanoi im Oktober 2013
  • DNA Fingerprinting von Perlen
  • Spondylus Perlen
  • Eine "3.5-Momme-Kette" von Mikimoto
  • Ausstellung in Schwerin im Sommer 2013